Veranstaltung von Heimatverein Mengede und Kulturbüro Lünen für Theaterfreunde

| Keine Kommentare

Opernmelodien von Bizet bis Verdi kombiniert mit neu arrangierten Evergreens


Im April dieses Jahres hat der Heimatverein Mengede erstmalig in Kooperation mit dem Kulturbüro Lünen mit einer Reihe Interessierter eine Theaterveranstaltung im Lüner Heinz-Hilpert-Theater besucht. Im kommenden Jahr stehen zwei weitere Besuche auf dem Programm. Die erste Veranstaltung findet am 12. Januar 2020 statt. Hier wird die klassische Oper einmal ganz anders als gewohnt präsentiert.  

Operngala mit Bildern von Sandmalerin Olga Lysyska

Ein Nachmittag mit Action, visuellen Effekten und Kostümschlachten! Die Königin der Nacht erstrahlt im Lichterglanz ihrer Sternenkrone und spanische Toreros zeigen sich im Ornat. Es wird heftig geflirtet, geliebt, gelitten und gestorben. So macht Oper Spaß! Das Ensemble präsentiert bekannte Opernmelodien von Bizet bis Verdi, überrascht aber auch mit neu arrangierten  Evergreens. Der Beginn des Jahres 2020 wird zusammen gefeiert! Dabei werden die Titel der Opernarien nicht herkömmlich anmoderiert, sondern die Sänger plaudern ein wenig aus dem Nähkästchen, erzählen von Gefühlen, die sie mit der Musik verbinden, von erlebten Pannen während der Vorstellungen und man erkennt schnell, dass sie sich selbst nicht so ernst nehmen, das Musiktheater aber eine Herzensangelegenheit ist.

Theatersaal Heinz-Hilpert-Theater

Im zweiten Teil des Abends entstehen zu den Arien live passende Bilder, die auf Großleinwand projiziert werden und von Sandmalerin Olga Lysytska angefertigt werden. Die Gäste werden sicherlich überrascht sein!
Veranstalter: Opernwerkstatt am Rhein

Die Vorstellung beginnt um 17.00 Uhr. Die Karten kosten etwa 25 €. Vorher besuchen die Gäste aus Mengede den Theatertreff mit Kaffee und Kuchen um 15:30 Uhr im Hansesaal Lünen. Die Bildung von Fahrgemeinschaften hat sich bewährt. Alle, die daran interessiert sind, treffen sich um 14.45 Uhr vor dem Heimathaus am Widum.

Das vorhandene Kontingent war schnell vergriffen. Da aber noch Karten nachgeordert werden können, nehmen die Veranstalter noch (verbindliche) Bestellungen bis zum 05.01.2020 entgegen. Bitte telefonisch bei Diethelm Textoris 0231331995 melden. 

Bitte folgende Angaben (notfalls auf den AB) machen: Name, Kartenanzahl, Teilnahme an der Fahrgemeinschaft, am Theatertreff, Kontaktdaten.

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar