Sommerurlaub / Tagesausflug trotz Corona ( 23 )

| Keine Kommentare

Besuch im tropischen Schmetterlinghaus in NRW

Bis zu 80 verschiedene Schmetterlingsarten aus den tropischen Regionen von Süd- und Mittelamerika, Afrika, Thailand, Malaysia und den Philippinen leben im Laufe einer Saison im größten tropischen Schmetterlingshaus in NRW. Die Schmetterlinge fliegen frei durch das rund 450 qm große Tropenparadies.
Silvia Rzadkowski, die bereits eine Reihe von Ausflugszielen in der näheren Umgebung vorgestellt hat. ist für MENGEDE:InTakt! nach Hamm ins Schmetterlinghaus gefahren. Sehen Sie selbst!

Herkunft unserer Schmetterlinge
Die Züchter erfüllen die Bedingungen des internationalen Artenschutzabkommens (C.I.T.E.S.), dass jede Wildentnahme geschützter Arten verbietet. Unsere tropischen Falter stammen ausschließlich von Nachzuchten aus Schmetterlingsfarmen und sind nicht artgeschützt. Im Laufe einer Saison sind bis zu 80 verschiedene Schmetterlingsarten aus den tropischen Regionen von Süd- und Mittel- Amerika, Afrika, Australien und Asien zu sehen. In unserem Schmetterlingshaus leben die Schmetterlinge länger als in der freien Natur, weil sie keine natürlichen Feinde haben. An jedem Sonntag steht den Besuchern ein Mitarbeiter des Grünen Klassenzimmers im Haus zur Verfügung und beantwortet gerne Fragen (14.00 Uhr bis 16.00 Uhr).
Weitere Infos: https://www.maximilianpark.de/attraktion/schmetterlingshaus/

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.