Kurznachrichten: Kinder- und Jugendhospitzdienst Löwenzahn

Schrader & Trojan unterstützt Kinderhospizdienst Löwenzahn dauerhaft

„Wir finden die Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn in Dortmund sehr wichtig, und wollen dabei helfen, dieses Angebot tragfähig zu halten.“ so begründet Nikolas Schulz, Geschäftsführer der Schrader & Trojan GmbH &Co. KG sein Engagement. Ab 2021 finanziert das Systemhaus für Telekommunikation, ein Traditionsunternehmen am Dortmunder Hafen, nun regelmäßig die IT des Dienstes. Ganz besonders freuen sich die Verantwortlichen von Löwenzahn über die IT-Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten, denn da ist es besonders wichtig die Angeboten auch virtuell zur Verfügung zu stellen. Das sind z. B. virtuelle Treffen der Geschwistergruppen oder die Aus- und Fortbildung der Ehrenamtlichen, die in letzter Zeit häuf9g online stattfinden mussten.
Inzwischen reicht ein WLAN-Anschluß nicht mehr aus. „Vielmehr benötigt braucht auch ein Kinderhospizdienst beispielsweise einen ZOOM-Account sowie verschiedene Apps, um die Software kreativ bedienen oder um Gruppensitzungen virtuell und real stattfinden lassen zu können“, so Beate Schwedler, Vorsitzende des Trägervereins Forum Dunkelbunt e.V., die mit dem Löwenzahn-Maskottchen „Hope“ die Spende von Nikolas Schulz entgegennahm.

*************

BVB-Maskottchen Emma beschenkt Löwenzahn-Familien

Vorweihnachtliche Überraschung: Hundert BVB-KidsClub-Tüten für Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwister, die der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn Dortmund begleitet und unterstützt.

v.l: Die Maskottchen, sowie Dietlinde Eberts, Löwenzahn; Stefan Bender, BVB.

Es war ein vorweihnachtliches Aufeinandertreffen zweier Maskottchen: BVB-Maskottchen Emma hat Hope, dem Teddybären-Maskottchen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn  rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest hundert BVB-KidsClub-Tüten überreicht. Die Tüten sollen an Kinder und Jugendliche und ihre Familien verteilt werden, die von ehrenamtlichen Löwenzahn-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern in ihrem häuslichen Umfeld begleitet und unterstützt werden. All diese Familien haben ein gemeinsames Schicksal: Ihre Kinder haben eine so schwere Erkrankung, dass sie möglicherweise niemals erwachsen werden. Löwenzahn begleitet die lebensverkürzend erkrankten Kinder und häufig auch ihre Geschwisterkinder.
Der BVB-KidsClub hatte die vorweihnachtliche Geschenktüten-Übergabe im Rahmen seiner Weihnachtsaktion ermöglicht. Die Tüten enthalten BVB-Brotdosen, -Trinkflaschen, -Sportbeutel und -Wimpel sowie Süßigkeiten und kleine Bücher.

Quelle und Fotos: Löwenzahn

Kommentare sind geschlossen.