23. Oktober 2018
von Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Pause der TV-Handball Teams beendet

Am Wochenende jedoch nur Auswärtsspiele für TVM-HandballerInnen

Mit Auswärtsterminen setzen die Teams des TV Mengede die Meisterschaftsrunde fort. Während die Landesliga-Damen noch eine Woche pausieren dürfen, wollen die Herren am kommenden Sonnabend bei der HSG-Annen-Rüdinghausen versuchen, ihren vor der Saison kaum für möglich gehaltenen zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Weiterlesen →

22. Oktober 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Frauenpower in der Kita „Kindernest Sterntaler“

Im Gespräch mit der ersten und bisher einzigen Kita-Elterninitiave
im Stadtbezirk Mengede

Auf Mengede:InTakt! gibt es eine Serie, in der wir uns mit den  Kindertagesstätten in unserem Stadtbezirk befassen. Heute stellen wir die  Kita „Kindernest Sterntaler“ vor.

Die bisherigen Beiträge auf MENGEDE:InTakt! über Kitas im Stadtbezirk hatten in der Regel jeweils zwei Schwerpunkte: Einmal sollten die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Arbeit dargelegt werden, zum andern wurde zugleich auch der Alltag der Erzieherinnen und Erzieher beschrieben. Beides ließ sich wie folgt zusammenfassen: Zu wenig Einrichtungen, zu wenig Personal.

Weiterlesen →

20. Oktober 2018
von Franz-Josef Fedrau
Keine Kommentare

Jahresabschluss der Radler des Mengeder Heimatvereins

Ziel der Abschlussradtour 2018 war „Mutter Wehner” in der Haard

Da der „Wettergott“ wie fast immer bei unseren Fahrten mitspielte, konnte auch in diesem Jahr wieder eine Abschlusstour durchgeführt werden.
Wie im September beschlossen, war das Ziel „Mutter Wehner“ in der schönen Haard (www.mutter-wehner.de). Dieses seit Jahren beliebte Ausfluglokal war schon im März 2017 unser Ziel. Weil es uns allen dort so gut gefallen hatte, beschloss die Mehrheit der Radfahrer auch in diesem Jahr wieder in die Haard zu fahren.

Weiterlesen →

17. Oktober 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Bilanz der Schwerpunktaktion des Ordnungsamtes in „Spielstraßen“

Kontrolle des fließenden Verkehrs ergab Verstoßquote von 57 %

Aufgrund zunehmender  Beschwerden über falsches Parken und überhöhte Geschwindigkeiten in verkehrsberuhigten Bereichen, den sogenannten „Spielstraßen“, hat das Ordnungsamt der Stadt Dortmund im September eine befristete Schwerpunktaktion durchgeführt. Hierbei wurde sowohl die Einhaltung der dort zulässigen Höchstgeschwindigkeit als auch das Parkverhalten in ausgewählten Spielstraßen kontrolliert.

Weiterlesen →

16. Oktober 2018
von Klaus Neuvians
Keine Kommentare

ADFC-Fahrradklima-Test 2018: Jetzt abstimmen!

 Und wie fahrradfreundlich ist Dortmund?

Bis zum 30. November 2018 läuft die bundesweite Umfrage zum Fahrradklima-Test 2018, den der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) in diesem Jahr zum achten Mal durchführt. Der ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium die RadfahrerInnen auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.

Weiterlesen →

15. Oktober 2018
von Sophia Eickholt
Keine Kommentare

„Du denkst so, und ich so!“

Inklusives Musik-Tanz-Theater feiert Premiere in Dortmund

Die Bühne ist leer, lediglich die Band blubbert mit Strohhalmen in bunten Plastikbechern. Ein absurdes Bild, aber es wird noch viel verrückter. Schließlich hat sich das Stück „Ich bin ein Prinz- Normalität 3-5“ zur Aufgabe gemacht, den Zuschauer aus der Komfortzone zu locken.

Weiterlesen →

13. Oktober 2018
von Diethelm Textoris
Keine Kommentare

„Meine Erlebnisse als Bergarbeiter im Ruhrgebiet“

Lesung in der “Buchhandlung am Amtshaus“

An die Ära des Ruhrbergbaus, die in diesem Jahr endgültig zu Ende geht, erinnerte eine Lesung in der Buchhandlung „Am Amtshaus“ am vergangenen Donnerstag. Der WAZ-Kulturredakteur Lars von der Gönna und der Bottroper Verleger Werner Boschmann lasen aus den Erinnerungen von Graf Alexander Stenbock-Fermor „Meine Erlebnisse als Bergarbeiter im Ruhrgebiet“.

Weiterlesen →

12. Oktober 2018
von Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Traum vom Kinderhof nur mit Ikeas Ja

help and hope stellt Ideen vor – Planer mahnt zu Vorsicht

Viel Publikum gibt es öfter im Gut Königsmühle – auch Erwachsene, wie hier bei der nordwärts-Wanderung 2017.

Natur erleben, Tieren begegnen, den Ursprung unserer Nahrung kennenlernen: Das alles möchte die Stiftung help and hope Kindern vermitteln, vor allem denjenigen, die sonst keine Gelegenheit dazu haben, weil sie sozial benachteiligt sind oder ein Handicap haben. Als die Stiftung vor zwei Jahren das Gut Königsmühle erwarb, sei ihr das historische Anwesen „riesengroß“ vorgekommen, schilderte Vorstandsvorsitzende Sandra Heller jetzt der Bezirksvertretung (BV) ihren ersten Eindruck. Inzwischen biete die Stiftung bereits viele Freizeitaktivitäten für alle Altersstufen an, die gut angenommen werden. Dabei seien Ideen und ein Traum entstanden, der allerdings einen Erweiterungsbau voraussetze. Ob das möglich sein wird, ist ungewiss. Bestehendes Planungsrecht könnte sich als schwer überwindbares Hemmnis erweisen.

Weiterlesen →