Heider Spielgruppe sorgt für gute Stimmung

| Keine Kommentare

Zu Gast in Kamen und am Burgring in Mengede

Am vergangenen Wochenende spielte die Heider Spielgruppe unter der Leitung von Karl-Heinz Poppe gleich zweimal für die Bewohner von Altenheimen: Am Samstag in Kamen im Perthes-Werk und am Sonntag im Seniorenheim am Burgring in Mengede.

In Kamen war es eine Premiere. Das Programm – zugeschnitten auf die Seniorengeneration – mit Liedern zum Mitsingen, Schunkeln und Klatschen war so richtig etwas für den Geschmack der ZuhörerInnen. So spielten die „Heider“ von Musicals bis zu Gassenhauern der Oberkrainer und Ernst Mosch einen Querschnitt durch die Gute-Laune-Musik.

Viel Zustimmung gab es von allen Seiten und zum Schluss hieß es: „Ihr könnt gerne wiederkommen, aber nur, wenn ihr noch eine Zugabe spielt.“ Das tat die Heider Spielgruppe gerne und so erklang zum Schluss noch der „River Kwai Marsch“.

 

Im Seniorenheim am Burgring sind die Spielerinnen und Spieler der Heider Spielgruppe längst alte Bekannte und gern gesehene Gäste, denn hier tritt das Orchester seit vielen Jahren in regelmäßigen Abständen auf.  So war dann auch am Sonntag der Zuspruch wieder hervorragend. Das Programm kam erwartungsgemäß gut an. Karl-Heinz Poppe beweis wieder einmal ein gutes Gespür bei der Auswahl der Stücke und der Zusammenstellung des Programms.

Ein gelungener Auftritt – aus Sicht der Akkordeonisten, der Bewohnerinnen und Gäste des Heimes.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar