Workshop der Pop School Dortmund

| Keine Kommentare

 

Vorbereitungsworkshop REMIX.ruhr: Get ready!

Die Pop School Dortmund lädt für  Samstag, 28. September, 11 Uhr, zum Vorbereitungs-Workshop zum Wettbewerb „REMIX.ruhr“ ein. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Hinter dem Namen „REMIX.ruhr“ verbirgt sich ein interaktiver und digitaler Musikwettbewerb der RuhrMusikschulen, bei dem die Teilnehmer die Möglichkeit haben, den Tonspuren eines bekannten Musikers mit einem Remix ein neues Gesicht zu geben.

Ab dem 4. Oktober können die Spuren heruntergeladen und dann bis zum 6. Oktober bearbeitet werden. Den Gewinnern dieses Contests winken Preise in Form von Hardware, Software, Kursen, Studiotagen und Veröffentlichungen. Die Preisverleihung findet am 2. November 2019 statt.

Im Rahmen des Pop School-Workshops „REMIX.ruhr: Get ready!“ wird Peter Musebrink die TeilnehmerInnen mit seinen reichhaltigen Erfahrungen und seinem Know How unterstützen und gezielt vorbereiten. Musebrink gehört als Musikproduzent, Songwriter, DJ, Radiomoderator und Musiker in Deutschland zu denTop-Leuten der Branche. Mit seinem Elektronik-Projekt “Deep Dive Corporation” ist er schon seit knapp 20 Jahren erfolgreich und darüber hinaus hat er auch zusammen mit der Basslegende Hellmut Hattler mehrere Alben auf den Weg gebracht.
Verschiedene Workshop-Formate zu Themen wie Sounds, Programming und Produktion, mit denen er sich ebenfalls einen Namen gemacht hat, haben schließlich auch zu einer Zusammenarbeit mit der Pop School der Musikschule Dortmund geführt.

Der Workshop „REMIX.ruh: Get ready!“ ist der Auftakt zu einer vierteiligen Workshop-Reihe, die die Pop School in diesem Herbst anbietet. Für die Herbstferien sind Angebote zu den Themen „Musik mit iPad und iPhone“ (18.10. und 19.10.), „Beatbox Basics“ (22.10.) und „Akustisches Selfie“ (25.10. und 26.10.) geplant.

Anmeldungen bitte an Barbara Grossmann-Ritter (Fritz-Henßler-Haus) per E-Mail bgrossmann-ritter@stadtdo.de   Weitere Infos zum Wettbewerb: www.remix.ruhr
Informationen zu allen Workshop-Angeboten der Pop School bei Martin Peitz (Telefon: 0231/5025934, E-Mail:
mpeitz@stadtdo.de)
Fotos: Stadt Dortmund
   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar