Tag der Talente im Heinrich-Heine-Gymnasium

| Keine Kommentare

OB Ullrich Sierau bei seiner Begrüßungsrede

Schüler/innen sammeln Erfahrungen im Umgang mit neuen Technologien

Bereits zum 4. Mal fand der Tag der Talente diesmal im Netter Heinrich-Heine-Gymnasium statt. Motto der Veranstaltung: TecLab Nord-West – mach die neuen Technologien zu deinen! Die Begrüßung im Pädagogischen Zentrum nahm ein alter Bekannter vor: Detlef von Elsenau, vormals Schulleiter am HHG, als Vorsitzender des Vereins Talentstadt Dortmund e.V.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau, hob anschließend in einer freien aber wenig strukturierten Rede die Verdienste der Stadt Dortmund in Fragen der Digitalisierung hervor (die Stiftung “Lebendige Stadt” hatte 2018 die Stadt Dortmund als “Digitalste Stadt” ausgezeichnet). Sein Lob galt ausdrücklich allen Akteuren, die sich für die Vermittlung von Kenntnissen der zukunftsweisenden Technologien einsetzen.

Auszeichnen konnte das Stadtoberhaupt anschließend gemeinsam mit Dr. Detlef von Elsenau die Schüler/innen, die am erfolgreichsten an den morgendlichen Workshops teilgenommen hatten. Gut zu wissen, dass sich neben dem HHG auch andere Schulen an den Workshops beteiligten. Genau das ist nach Aussage der Verantwortlichen der Ansatz des TecLab Nord-West, sich auch für andere Schulen zu öffnen.

Die folgenden Fotos veranschaulichen die Ergebnisse der einzelnen Workshops:

(Nicht im Bild: Workshop Design und Prototypen am 3D-Drucker)

Die Schüler konnten auf gute Ergebnisse Ihrer Workshop-Arbeit zurückblicken. Anekdoten wie die Kollision von Drohnen in der Luft oder der Verstoß gegen die Vorfahrtsregeln bei der Verkehrssimulation zeigen, dass sich für die Schüler noch weitere Lernfelder ergeben haben.

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar