Muss das sein?

| Keine Kommentare

Unnötiges Ärgernis sorgt für Unmut in der Williburgstraße

Nunmehr in der 9. Woche stehen die beiden abgebildeten Container in der Williburgstaße – angefüllt mit Bauschutt und inzwischen mit zahlreichen Müllsäcken. Der Bauschutt stammt aus dem gegenüberliegenden Wohnhaus, das seit letztem Sommer renoviert wird – die Müllsäcke vermutlich ebenfalls.

Den Beschwerden der Anwohner bei diversen amtlichen Stellen haben bisher an dem Zustand nichts geändert. Es geht ja nicht nur darum, die eh schon raren Parkplätze wieder nutzen zu können, es ist auch nicht hinnehmbar, dass neben dem Bauschutt jede Mengede Hausmüll dort abgeladen wird.

Im Hinterhof des Gebäudes sieht es nicht anders aus. Offensichtlich sind die beiden Müllcontainer, die im Hinterhof des Wohnhauses stehen, für die Anzahl dort untergebrachten BewohnerInnen viel zu gering. Diese Zustände sind ein Tummelplatz für Ratten, das liegt auf der Hand. Auch die Tatsache, dass in unmittelbarer Nachbarschaft die Kita „Kindernest Sterntaler“ untergebracht ist, hat bisher nicht ausgereicht, die Verhältnisse zu ändern.

Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, auf die Nachbarschaft etwas mehr Rücksicht zu nehmen.

   Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.