Busverkehr Linie 473 Mengede – Schwieringhausen – Holthausen – Eving

Alternativ-Konzept für die Dauer der Sperrung der Schwieringhauser Brücke

Karsten Hoch, Sprecher der gekürzlich gegründeten Bezirksgruppe Mengede der Partei „Die Linke“, hat in diesen Tagen ein alternatives Konzept für den Busverkehr Mengede – Schwieringhausen – Holthausen – Eving (Linie 473) vorgestellt. Hier die wesentlichen Inhalte seiner Überlegungen

“Der aktuelle Fahrplan der Dortmunder Stadtwerke DSW 21 sieht eine direkte Anbindung von Schwieringhausen und Holthausen an den Mengeder Bahnhof vor. Die Fahrzeit ist mit bis zu 25 Minuten lang und daher nicht besonders attraktiv.
Das folgende Konzept sieht insgesamt drei Linien vor, die im Folgenden als 473, 473a und 473b bezeichnet werden. 473 ist alt –  473 a und 473 b sind neu. Der Einfachheit halber ist jeweils nur eine Fahrtrichtung angegeben. Die Rückfahrt soll auf gleichem Wege erfolgen.

Die 473 fährt den üblichen Linienweg Mengede – Eving mit Umleitung über die Ellinghauser Straße statt über Schwieringhausen und Holthausen. Die Fahrzeit kann hier noch um einige Minuten gekürzt werden, da die tatsächliche Fahrzeit zwischen Ellinghausen und Lindenhorst nicht 6, sondern 3 Minuten dauert.

Die beiden Linien 473a und 473b sind Shuttlelinien. Die neue Linie 473a verkehrt von Schwieringhausen (nördl. Kanalseite) über Holthausen und Lindenhorst nach Eving und bedient bis Lindenhorst Friedhof alle Haltestellen, fährt jedoch ab Lindenhorst ohne weiteren Halt bis Zeche Minister Stein. In Lindenhorst besteht Anschluss in Richtung Mengede mit Anschlussgarantie und an der Haltestelle Zeche Minister Stein an die U41. Zum Einsatz kann ein Kleinbus oder Großraumtaxi kommen.

Die neue Linie 473b verkehrt zwischen Mengede Bf, Mengede Markt ohne weiteren Halt zur Haltestelle Schaarstraße und endet an der Straßensperrung vor der Brücke (südl. Kanalseite). Die Brücke ist weiterhin für Fußgänger und Radfahrer nutzbar. Der Fußgängerweg über die Brücke bis zur Wohnbebauung in Schwieringhausen ist nicht sehr weit, bedeutet für die Nutzer jedoch eine deutlich schnellere Anbindung an Mengede. Für diese Linie kann ein Großraumtaxi eingesetzt werden (im Schülerverkehr ggf. zwei Großraumtaxis), der Platz vor der Brücke reicht für das Wenden des Taxis aus. Mit diesem Großraumtaxi kann neben dem Volksgarten auch eine Haltestelle in der Mengeder Altstadt angeboten werden.
Zwischen den Linien 473a und 473b liegen etwa 200 bis 300 Meter Fußweg. Die Linie 473b an der nördlichen Brückenseite fährt etwa 8 Minuten nach Ankunft der Linie 473a an der Haltestelle Marksweg ab, um Fahrgästen auch hier eine Umstiegsmöglichkeit und ein schnelleres Erreichen von Mengede zu ermöglichen.
Zusammenfassung:
Linie 473: Mengede – Eving – Dortmund
Linie 473a: Schwieringhausen (nördl. Brückenseite) – Holthausen – Lindenhorst – (ohne Zwischenhalt) – Eving – DortmundLinie 473b: Schwieringhausen (südl. Brückenseite) – Volksgarten – Bahnhof Mengede

Zum weiteren Vorgehen:
Das Konzept ist der DSW21 zur Kt. gegeben worden. Ein entsprechender Tagesordnungspunkt soll für die Dezembersitzung der Bezirksvertretung Mengede beantragt werden.

 

   Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.