Neues vom Pott – die Toilettensituation am Mengeder Markt

Vandalen zerstören die öffentliche Toilette am Mengeder Markt

Wegen Vandalismus seit Anfang Oktober geschlossen: Die Toilette am Mengeder Marktplatz.

Kennen Sie diesen Traum? Sie müssen dringend zur Toilette, suchen verzweifelt nach ihr, doch alle Örtlichkeiten, die sie finden, sind entweder verschlossen oder unbenutzbar. Stattdessen wird der Druck immer stärker, bis Sie schließlich aufwachen und auf ihrer eigenen Toilette endlich Erleichterung finden.

Dieser Alptraum könnte in den nächsten Wochen wahr werden, nur dass das erlösende Happy-End ausbleibt. Es geht vor allem um die öffentliche Toilette am Mengeder Markt. „Diese Toilette war ein Vorzeigeobjekt für den Stadtteil“ meint SPD-Ratsherr Torsten Heymann. Er stellte auf seinem morgendlichen Weg zum Bahnhof immer wieder fest, wie vorbildlich die Anlage auf Veranlassung des Aufstellers Wall Stadtmobiliar gereinigt wurde. Das war so bis zum 6. Oktober. Dann schlugen Vandalen erbarmungslos zu. Sie beschädigten den Schließmechanismus der Tür, die Anlage wurde aufs Gröbste verschmutzt, Toilettenpapier auf dem Boden verteilt und in einer Ecke offenbar ein Feuer gelegt. Torsten Heymann informierte die Betreiberfirma, die einen Abgesandten nach Mengede zur Schadensuntersuchung schickte. Die Schäden waren so erheblich, dass die Anlage geschlossen werden musste.

Vandalen haben ganze “Arbeit” geleistet: Die Toilette ist nun unbrauchbar.

Eine Renovierung lohnt sich für die Firma Wall auch nicht mehr. Diese hat bei einer erneuten Ausschreibung den Zuschlag nicht mehr erhalten und muss ihre Toilettenanlagen sukzessive abbauen. Der Abbau soll laut Auskunft von Wall Stadtmobiliar gegenüber Heymann in der 45. Kalenderwoche durchgeführt werden.  Danach wird eine neue Toilette von der Firma RBL Media installiert. Bis diese Arbeiten abgeschlossen sein werden, wird es also noch einige Zeit dauern.  Verschärft wird die Situation noch dadurch, dass durch den Lockdown im Gastronomie-Gewerbe auch die sanitären Anlagen im Café-Bistro Symbol und im Eiscafé Dolomiti dann wohl nicht mehr als Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung stehen werden. In der Bäckerei Malzers im REWE Center ist das stille Örtchen wegen eines „Defekts“ schon seit Wochen geschlossen. 

Unser Rat: Wer nicht als „Wildpinkler“ oder noch schlimmer im Mengeder Ortskern auffallen möchte, sollte vorsorglich die häuslichen Örtlichkeiten aufsuchen, bevor er/sie das Haus verlässt.

   Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.