Stiftung help and hope spendet an drei Dortmunder Grundschulen Fleece Decken.

Schopenhauer Grundschule und Regenbogen Grundschule sind mit dabei

Im Kampf gegen Sars-CoV-2 wird derzeit in Klassenräumen regelmäßig in relativ kurzen Abständen gelüftet. Doch der Winter steht vor der Tür und bei sinkenden Temperaturen wird es zunehmend unangenehmer für Schülerinnen, Schüler und Lehrer. Aktuell funktioniert zwar noch das „Zwiebel-Prinzip“, bei dem die SchülerInnen mit dicken Pullovern und Jacken im Unterricht sitzen. Einige bringen aber jetzt schon auch Decken von zuhause mit.

“Viele Kinder haben aber nicht die Möglichkeit eine wärmende Decke von zuhause mitzunehmen, so kam uns die Idee unsere Esel Emil Fleece Decken zu verteilen“, so Suher Al Nasser, pädagogische Mitarbeiterin der Stiftung help and hope und Ideengeberin der Aktion. An drei Dortmunder Grundschulen, der Schopenhauer Grundschule, der Regenbogen Grundschule und der Nordmarkt Grundschule, verteilte die Stiftung insgesamt über 1.000 bunte Fleece Decken.

Neben den bunten Fleece Decken auf dem das help and hope Maskottchen Esel Emil abgebildet ist, hat die Stiftung auch jeder Schulklasse noch ein Esel Emil Stofftier als Klassenmaskottchen mitgebracht.

Quelle und Fotos: Stiftung help an hope.
Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
   Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.