Mammutprogramm zum Jahresende

| Keine Kommentare

Mengeder BV verlegt letzte Sitzung 2018 in den Saalbau

Diesmal findet die BV-Sitzung im Saalbau statt.

In der letzten Sitzung des Jahres wartet ein extra großes Paket Arbeit auf die Bezirksvertretung. Nach der Einwohnerfragestunde sind Berichterstatter angekündigt – zu den Themen Nordwärts bzw. Emscher Nordwärts sowie zum Informationsaustausch mit dem Verwaltungsvorstand. Allein 30 Verwaltungsvorlagen sind darüber hinaus zu beschließen, zu empfehlen oder zur Kenntnis zu nehmen. Hinzu kommen sieben Anträge und drei Anfragen der Fraktionen sowie acht Mitteilungen der Verwaltung. Gewicht und Umfang der Tagesordnungsunterlagen sind so beträchtlich, dass sie diesmal in zwei Päckchen angeliefert werden mussten. Die Sitzung beginnt am Mittwoch, 28. November, um 16 Uhr, allerdings diesmal nicht im Amtshaus, sondern im Saalbau.

Wie die eigenen Haushaltsmittel 2019 eingesetzt werden sollen, wird die BV in dieser Woche beschließen; die Unterlagen waren bereits im Oktober zugestellt worden. Dabei geht es sowohl um Mittel zur Vereinsförderung, das Stadtbezirksmarketing wie auch um Unterstützung für Projekte der Schulen. Der größte Teil der Vorlagen – ob Masterplan Sport, Stadterneuerung Westerfilde/Bodelschwingh, Masterplan Mobilität oder Altersgerechte Stadt – erfordert Empfehlungen oder Kenntnisnahme und betrifft zumeist ganz Dortmund.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar